HOME       ÜBER MICH          AKTUELLES WIE WIRD GEWÄHLT PRESSE KONTAKT UND ZUM SCHLUSS
 
Carsten Grawunder Wie wird gewählt?

Meine Ziele
 
Familien
Jugendliche
Attraktivität der Innenstadt
Schule
Tourismus
Bürgerbus
Wohnen und Arbeiten
Amtshof
Zuwanderung
Energie und Umwelt
Sicherheit
Freizeit und Kultur
Stadtbild

Drensteinfurt als Arbeitgeber
Haushalt
 
__________________________

Finden Sie mich auf Facebook
 

 

__________________________

Schreiben Sie ins Gästebuch

    

 


Auf dem Stimmzettel für die Wahl des Bürgermeisters werden die Parteien genannt, die den Wahlvorschlag eingereicht haben. Beide Kandidaten gehören keiner Partei an.
 
So sehen die Wahlzettel für die Kommunalwahl 2014 in Drensteinfurt aus:

     
Zum Vergrößern bitte klicken.

Seit der Kommunalwahl im Jahr 1999 werden die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aber auch die Landrätinnen und Landräte in Nordrhein-Westfalen direkt von den Bürgern der Gemeinden bzw. Kreise gewählt. Seit 2008 finden die Kommunalwahlen gleichzeitig mit der Europawahl statt. Für dieses Jahr hat das Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK NRW) diesen Termin auf den 25. Mai gelegt. An diesem Sonntag machen wir insgesamt fünf Kreuzchen*.

            1 mal für den Kandidaten, den wir ins Europaparlament entsenden möchten

            1 mal für den Wahlkreiskandidaten für den Kreistag

            1 mal für den Wahlkreiskandidaten für den Stadtrat

            1 mal für den Kandidaten für das Amt des Landrates sowie

            1 mal für den Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters.

(Die Reihenfolge ist von mir frei gewählt worden und hat keine Bedeutung.)

Mit den ersten drei Stimmen unterstützen wir „unsere Partei“, wobei hier natürlich durchaus unterschiedliche Parteien zum Zuge kommen können. Bei den letzten beiden Stimmen handelt es sich um Personenwahlen. Hier sollte die individuelle Entscheidung losgelöst von Parteizugehörigkeiten fallen. Ich persönlich trete als parteiloser Bewerber an und möchte Bürgermeister für alle sein. Für alle Menschen bei uns im Ort, genauso wie für alle politischen Fraktionen.

* Das Mindestwahlalter für die Kommunalwahl beträgt 16 Jahre und für die Europawahl 18 Jahre.
 

      Impressum     Datenschutz     Copyright